Wird das Abseits abgeschafft? Ideen zur Super-WM 2026

Folie5

Abseits ist, wenn der Schiri pfeift. Pfeift jetzt Fifa-Direktor Marco van Basten das Abseits ins Aus? Die Abschaffung des Abseits ist eine der Ideen von van Basten, die er im Zusammenhang mit der Super-WM 2026 geäußert hat.

Im Wesentlichen ging es darum, wie man mit einem Gleichstand nach 90 Minuten umgeht. Wenn im schlimmsten Fall alle 48 Mannschaften in die Verlängerung gehen, kriegt man die WM 2026  in dem Jahr vielleicht gar nicht mehr durch.

Was also geschieht bei Gleichstand?

Elfmeterschießen? Das war naheliegenderweise der erste Vorschlag. Aber man legt sich noch nicht fest, denn es gibt weitere Vorschläge. Zum Beispiel die Position der Mannschaft auf der Weltrangliste bei der Entscheidung hinzuzuziehen. Oder einen Fair-Play-Koeffizienten.

Der momentan vielleicht praktikabelste Vorschlag kommt aus dem Hockey. Dort gibt des den sogenannten Shoot-Out. Im Hockey werden 3 Spieler bestimmt. Die Spieler dürfen keine Strafzeit während des Spieles erhalten haben. Diese Spieler  führen abwechselnd Penaltys aus. Dabei läuft je ein Spieler aus 25 Metern vor dem Tor auf den Torwart zu. 8 Sekunden hat der Spieler Zeit. Jede Mannschaft hat 5 Versuche. Und dann ist das Spiel aus.

 

esg_720